logo
Home
Termine
Vita
Auszeichnungen
Veröffentlichungen
Projekte
AMF-Literaturpreis
Impressum
Datenschutz

 

 Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur

 

 

 

Preisträger*in 2019: ?  

  

Öffentliche Preisverleihung

   Sonntag, 01. September 2019, 12 Uhr 

 

                  Westfälisches Literaturbüro Unna

                  Nicolaistr. 3               59423 Unna

            

 

Sekretariat & Juryvorsitz 

Thorsten Trelenberg

Große Marktstr. 1

58239 Schwerte

 


Liste der bisherigen Preisträger und Preisträgerinnen: 

 

 

2018   Mo Asumang

2017   SAID

2016   Safiye Can

2015   Andrea Röpke + Ehrenpreis Hans-Werner Gey

2014   Udo Weinbörner

2013   Michael Starcke

2012   Thorsten Trelenberg

2011   Kirsten Niesler + Martin Cern

2010   Horst W. Nägele

2009   Paul Alfred Kleinert + Sándor  Tatár

2008   kein Vergabe

2007   Linde Rotta + Alfred Müller Felsenburg

2006   Annette Gonserowski +Hermann Multhaupt

2005   Angelika Schröder + Hans Claßen

2004   Petra Holtmann + Horst Kniese

2003   Christoph Rösner + Lieselotte Funcke

2002   Edith Linvers + Martin Bormann

2001   Peter Schütze + Ana Maria Sigmund

2000   Otti Pfeiffer + Arthur Japin

1999   Vera Lebert-Hinze

1998   Stephanie Gehrcke

1997   Hans Steinacker

1996   Michael Klaus

1995   Mutter Marie Therese Linssen

1994   Carlo Ross

1993   Saliha Scheinhardt

1992   Christof Wackernagel

1991   Heinz Nattkämper

1990   Ilse Bintig

1989   Nevzat Yalcin

1988   Fritz Nagel

 

Kleine Geschichte des Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur

Seit 1988 gibt es ihn, den u. a. von Hans-Werner Gey und Ulrich Schödlbauer initiierten und mittlerweile renommierten Literaturpreis, der seit nunmehr über 30 Jahren in ununterbrochener Reihenfolge u. a. auch an Preisträger*innen aus Deutschland, Dänemark, Österreich, Ungarn, Iran,Türkei, Griechenland und den Niederlanden vergeben wird. 

Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.

In den frühen Jahren fanden die Preisverleihungen in Hagen statt. Später an wechselnden Orten. Seit 2012 ist das Westfälische Literaturbüro in Unna Kooperationspartner. Im Rahmen des Projektes Literaturland Westfalen findet die Preisverleihung seither im Nicolaihaus, dem Sitz des Westfälischen Literaturbüros, statt.

"Nicht die Höhe einer ausgesetzten Geldsumme ist erforderlich, um die berufliche und charakterliche Qualität eines Menschen im Raume des literarischen Tuns zu loben und zu ehren", befanden seinerzeit die Initiatoren und legten fest, dass der Preis nicht dotiert ist, die Preisträger*innen "aber sehr wohl mit einer Urkunde und einer Flasche guten Landweins gewürdigt werden sollen."    

Mit der Übernahme des Sekretariats durch den Flusspoeten und Lyriker Thorsten Trelenberg hat das Sekretariat seit 2015 seinen Sitz in Schwerte.

Der Namensgeber

Benannt wurde der Preis nach dem Schriftsteller Alfred Müller-Felsenburg (geb. 26.12.1926, Bochum; verst. 29.12.2007 Mechernich), der u. a. auch unter den Pseudonymen Lester Counge und Meunier Bourg de la Roche veröffentlichte.

Weitere Informationen auf Anfrage.